Outlook 2016: Meldung beim Windows Start: kein standardmäßiger E-Mail-Client

blinddark

Member
Hallo in die Runde,

auf meinem Rechner mit Windows 10 X64 Version 1607 (Build 14393.105) und installiertem Outlook 2016 X64 bekomme ich beim Starten von Windows immer die nachstehende Fehlermeldung:
"Es ist kein standardmäßiger E-Mail-Client vorhanden, oder der aktuelle
E-Mail-Client kann die Nachrichtenanforderung nicht erfüllen. Führen Sie
Microsoft Outlook aus, und legen Sie Outlook als standardmäßigen E-Mail-Client
fest."

Den Lösungsvorschlag bin ich nun schon mehrfach durchgegangen, leider ohne Erfolg. Das Problem ist ca. vor 2 Wochen zum ersten Mal aufgetreten. Wer kann helfen?
 

blinddark

Member
AW: Outlook 2016: Meldung beim Windows Start: kein standardmäßiger E-Mail-Client

Nun habe ich mich noch etwas durchs Netz gewühlt. Der Fehler beschäftigt nicht nur mich. In der Zwischenzeit konnte ich nicht einmal mehr Mails Senden oder Empfangen sowie Mailkonten anlegen. Mit ein paar Mühen läuft nun aber wieder alles wie gewünscht. folgendes habe ich durchgeführt:
- zunächst den aktuellen Installer (nicht das Image) von stores.office.com geladen. Hier kann man noch auswählen, ob es Office x86 oder Office X64 werden soll.
- nun habe ich Office von meinem PC installiert und den Rechner neu gestartet.
- Im Anschluss muss auf den geladenen Installer ein Rechtsklick gemacht werden und dieser als Administrator ausgeführt werden. Die Installation läuft durch.
- Nach der erfolgreichen Installation habe ich zunächst Word gestartet und alle Lizenzbedingungen akzeptiert und das Standardformat festgelegt sowie ein leeres Dokument geöffnet.
- mit alt +D ,T, U, J kann dann noch einmal auf Updates geprüft werden, im Normalfall sollte sehr schnell die Schaltfläche "Schließen" auftauchen, da das Produkt bei der Installation ja erst geladen wurde.
- Nun habe ich Outlook gestartet und ganz normal wieder einrichten können und der Fehler war weg.
 
Oben