JAWS 2018 als Final Release erschienen

lars.lippek

Administrator
Teammitglied
Der Hilfsmittelhersteller Freedom Scientific hat am 25.10.2017 JAWS 2018 offiziell freigegeben. Zuvor gab es 2 öffentliche Beta-Versionen.

Das auf den ersten Blick offensichtlichste ist die Änderung der Versionsnummer. Statt einfach hoch zu zählen orientiert man sich nun an den Jahren, für welche die Software erscheint. Im aktuellen Fall also JAWS 2018. Dieses Vorgehen ist ja zum Beispiel auch bei Microsoft office und diverser anderen Software bekannt.

Die Neuerungen kurz im Überblick:
- Änderung der JAWS Versionsnummer
- Microsoft Edge Unterstützung
- Die Bildschirmtexterkennung unterstützt jetzt auch Freedom Scientific Kameras und Flachbettscanner
- Komplett neuer Installationsvorgang
- Neue Ausführlichkeitseinstellungen für den virtuellen Cursor
- Die Einstellung "Dokumente und Webseiten nach dem Laden automatisch lesen" in der Einstellungsverwaltung hinzugefügt
- Unterstützung für Microsoft Mobile Stimmen in Windows 10
- Liblouis Braille-Übersetzer aktualisiert
- Verbesserungen bei der Sprachumschaltung von JAWS
- Erweiterung für Akronyme auch beim Buchstabieren eines Wortes
- Lesen von Dialogfenstern in Modern Apps

Ausführlichere Infos sowie die Möglichkeit zum Download findet ihr auf dieser Seite von Freedom Scientific.

Erste Tests sind ganz zufriedenstellend. Die Bedienung von Edge wirkt noch etwas Träge, aber dass soll mit einem Update vom Microsoft Windows behoben werden. Die Installation und Einrichtung liefen ohne Probleme ab. Ältere Versionen von JAWS können problemlos installiert bleiben. Nach der Installation erkennt JAWS 2018 eventuell vorhandene Profile von älteren Versionen und bietet an, diese Einstellungen zu übernehmen.
 
Oben